.

.
.

Freitag, 27. Januar 2017

Mäxchen bloggt: Ich oute mich!

Hallo, liebe Freunde der gepflegten Abendunterhaltung! Ich bin's mal wieder, euer Mäxchen!
Und ich muss euch was gestehen.
Ich hab es getan.
Jeden Abend, seitdem es angefangen hat.
Es ist mir wirklich peinlich, aber...
Ihr müsst das verstehen: Es ist im Moment so dermaßen kalt und dadurch auch langweilig hier, dass ich gar nicht anders konnte, als das zu tun. Auch wenn das nur eine mäßige Ausrede ist!
Aber: Die Paddocks sind steinhart gefroren, der Reitplatz auch und das Training des Großen Tollpatsches liegt buchstäblich auf Eis. Und da sucht man sich halt eine andere Beschäftigung, oder? Wenn "Rumrennen", "Grasen" (welches Gras? Hier wachsen gerade nur Eisblumen und die schmecken nicht!) oder andere Dinge, die Shettys tun, wettermäßig nicht zur Verfügung stehen. Und die Gehörnten ärgern bekommt mir nicht gut, da rege ich mich nur über den halbstarken Rüpel auf, der täglich frecher und leider auch größer und kräftiger wird. Nur vor Romi hat der Kerl noch Respekt, aber der Tag naht wohl, an dem er seiner Männlichkeit beraubt wird. Hihi! ;-)
Zurück zum Thema:
Ich trau es mich gar nicht zu schreiben, aber ich habe tatsächlich jeden Abend... äh, tja...
...
das RTL-Dschungelcamp geguckt!

Puh, jetzt ist es raus.
Denkt von mir nun, was ihr wollt, aber ich hab selten so viel Spaß mit den Zweibeinern gehabt. Meine Güte, da haben sie aber auch welche ausgesucht und zusammengepfercht! Das ist ja schlimmer als in einem Boxenstall, was da abgeht!
Nun sind ja nur noch Marc Terenzi, der Womanizer (den findet übrigens Romi ganz toll!), Icke Häßler, der etwas seltsam anmutende Fussball-Weltmeister von 1990, Florian mit den blondierten Stirnlocke (hier verbiete ich mir selber den Ausdruck "Pony" aus Gründen! Das sieht ja vielleicht mal dämlich aus!) und so eine richtig hysterische Dame namens "Hanka" ( ich kannte mal eine Schäferhündin, die so hieß. Die hatte aber außer Apportieren keine Zwangsneurosen. Glaube ich jedenfalls!) im australischen Dschungelcamp. Meine Favoritin Kader Loth ist leider gestern abend rausgewählt worden. Ich hätte halt noch ein paar Mal für sie anrufen sollen, über unseren ISDN-Anschluss hier. Aber ich war mir doch sooo sicher, dass der Fussballer, der mittlerweile von Tolkiens "Gollum" kaum noch zu unterscheiden ist, den Schuh macht. So kann man sich irren, jeder Anruf zählt wohl wirklich!
Aber, ihr müsst das verstehen, es war WIRKLICH extrem langweilig hier in den letzten Tagen, da lässt man sich schon mal sowas einfallen wie Dschungelcamp gucken, und wie gesagt, die anderen hier aus der Mehrviecher-WG haben sich immer öfter dazu gesellt. Wie gesagt, Romi würde für Marc als Dschungelkönig votieren, der "hat so was beruhigendes und selbstsicheres an sich", wie er immer schwärmt. Aber er hat wohl auch einen gravierenden Nachteil: Den hätte Romi nie für sich alleine, denn er scheint in jeden Sattel zu steigen, der sich ihm bietet. Tja, sowas nennt man eine treulose Tomate, Romi! ;-)
Lotti, die Mutter vom Kalbsgeschnetzelten, steht hingegen total auf den Häßler: Das liegt wohl daran, dass er sich bis auf ein paar Ausnahmen sehr zurückgehalten hat. Lotti steht auf zurückhaltende Menschen, ausser, sie haben was zu Futtern dabei. Dann futtert sie lieber. Aber Reis und Bohnen (viel was anderes haben die armen Humanoiden dort ja in letzter Zeit nicht in den Magen bekommen, wihihiiii!) mag sie jetzt auch nicht so gerne. Und Icke drückt sich gerne vor dem Aufwaschen und Aufräumen, also würde er auch nicht so gerne ausmisten. Brauchen wir also auch nicht.
Bleiben noch Florian und Hanka. Ich glaube, eines der Meerschweinchendamen steht auf Florian, weil die kleinen Racker es ja auch nicht so mit der Mimik haben und außerdem hat Meerschweinchenmännlein Guido (übrigens kastriert) eine ähnliche blonde Tolle in der Stirn liegen wie Florian. Was ihm natürlich in jüngster Vergangenheit den Spitznamen "Donald" eingebracht hat. Aber auch eine gewisse Ähnlichkeit mit Botox-Flo, und die Meersäue finden es wohl heiss. Nunja, jedem Tierchen sein Pläsierchen!
Und nun ratet, wer von uns schon sein ganzes Futtergeld für Hanka vertelefoniert hat. Ihr kommt nicht drauf!
Naaa?
Ich kann es ja selbst nicht fassen, aber unser dauernörgelnder Gänserich Jamjam hat die etwas spezielle Dame aus der ICD-10-Ecke fest in sein kleines Herzchen geschlossen. Und hat nun wieder Gründe zu fauchen, denn wir lassen natürlich kein gutes Haar an der seltsamen Hanka und ihrem noch seltsameren Gebaren. Obwohl ich festgestellt habe, dass sie Tiere mag und keiner Fliege was zu Leide tun wollte, geschweige denn lebend aufessen, andererseits aber Marc "the Pitbull" Terenzi auf diese arme kleine Buschspinne gehetzt hat. Ob bei ihr alles, was sie vorgibt zu sein und zu haben, echt ist? Oh oh, schon bei der vorsichtigen Frage nach Hankas Authenzitität gehen dem guten Ganter sofort die Pferde durch und er faucht und schnattert alles über den Haufen. Vielleicht liegt es daran, dass er selber nicht so hundertprozentig dicht in der Birne ist. Ihr solltet mal sehen, wie er blaue Autos bewacht, wenn die hier auf dem Hof geparkt sind. Der flippt total aus, wenn sich jemand seinem "Schatz" nähert, der Aggrovogel. Aber immerhin geht er nicht zum Pinkeln in den Ententeich. ;-)
Naja, also ok, nun wisst ihr Bescheid. Und manchmal twittere ich unter dem Pseudonym "Copine001" was zum Dschungelcamp, aber nur, wenn ich noch genügend Guthaben auf der SIMkarte habe. Bis Samstag zum Finale sollte es aber noch reichen.
Falls ihr selber schaut: Viel Spaß heute abend, ich freu mich schon drauf (ja, so schlimm ist es bereits!)!
Bis dahin gute Unterhaltung und bald wird das Wetter ja wieder besser und wir können uns wieder auf wichtigere Dinge konzentrieren: Wann wird es ENDLICH wieder Frühling und die Weiden sind wieder offen für uns?!?
Liebe Grüße und TAAAA
euer Mäxchen (Dschungelfiebertherapeut für Großgeflügel)! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen