.

.
.

Dienstag, 14. Juni 2016

EM-Special: WTF, Hooligans???

Manchmal hat man schon ein beklemmendes Gefühl dabei, wenn das Jingle einer Nachrichtensendung aus dem Fernseher ertönt, zwischen zwei Halbzeiten eines Fussballspiels im Rahmen der EM oder auch die normalen Ausgaben von Heute und der Tagesschau.
Wir erinnern uns: Vor der EM in Frankreich war die Angst vor IS-Terror ins Unermessliche gestiegen, täglich, fast stündlich erreichten uns neue Nachrichten von Berechnungen der Sicherheitskräfte und Behörden über mögliche Ziele von islamistischem Terror. Was, wenn wirklich ein Typ mit Sprengstoffgürtel in einem ausverkauften Stadion auftaucht? Nicht auszudenken!
"Teile der Antwort würden nur die Bevölkerung verunsichern" , antwortete unser Innenminister Thomas de Maiziére mal in einer PK auf die Frage, was die Geheimdienste so herausgefunden hätten. Eine Antwort, die keineswegs nur verunsichert, sondern verängstigt!
Bis jetzt ist der IS-Terror noch nicht in die Stadien, in die Städte der EM-Spiele in Frankreich vorgedrungen und ich hoffe, das bleibt auch so.
Aber WAS ZUM TEUFEL fällt den sog. Hooligans  ein, ihr Land, ihre Mannschaft derart mit Krawallen und Angriffen in Misskredit zu bringen?
Egal, ob es sich um Russen oder Engländer handelt -  oder die absolute Glanztat  von aufkommendem Neonazitum, wo sich deutsche Typen mit Hakenkreuzen, der Reichsfahne aus dem ersten Weltkrieg und Parolen wie "Wir fallen nochmal in Frankreich ein" zu profilieren wünschen.
Meine Idee für ALLE CHAOTEN sämtlicher Nationen, die nur zum Stören nach Frankreich reisen, ohne Sinn und Verstand: Auf die Knastinsel von Alexandre Dumas' Graf von Monte Christo, dem Chateau d'If mit ihnen und den Schlüssel langsam am Meeresstrand wegrosten lassen. Ab und zu mal ein Päckchen darüber abwerfen und sonst sie sich selbst überlassen. Kost' dem Steuerzahler fast nur ein Lächeln und Ruhe ist.
Hoffentlich ist diese Insel groß genug!

Sorry, das musste mal raus.
Und jetzt guck ich Österreich - Ungarn zuende und spar mir den Witz mit Sissi und Franzl! ;-)

Liebe Rasengrüße vom
Copinchen (AGAINST RACISM)!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen